Startseite

Welche neuen Rahmenbedingungen braucht digitale Weiterbildung in Deutschland? Ein Brief an Angela Merkel

Im April hat sich der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien (Forum DistancE-Learning) in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewendet und die Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen für die digitale Weiterbildung gefordert. Im Podcast haben wir mit dem Präsidenten des Verbandes Mirco Fretter über die Forderungen in dem Brief und den aktuellen Stand gesprochen.

Weiterlesen »

Was Unternehmen jetzt tun müssen: Podcast mit RA Ulbricht nach dem Privacy Shield Urteil des EuGH

Im Podcast erläutert RA Carsten Ulbricht im Detail, wie sich Unternehmen und Bildungsanbieter nun verhalten sollten, die auf LMS oder elearning Software von US Anbietern setzen. Nach Einschätzung von RA Ulbricht müssen Unternehmen sofort handeln, die aktuell für die Betriebliche Weiterbildung US System nutzen, die in der sog. Auftragsdatenverarbeitung auf den Privacy Shield setzen; denn genau diesen hat der EuGH gestern kassiert, so dass Unternehmen nun keine Mitarbeiter- oder Kundendaten mehr in US basierten Systemen verarbeiten lassen dürfen, die keine EU Standardvertragsklausel anbieten. Genaueres dazu in für Nicht-Juristen verständlicher Sprache im elearningbiz Podcast mit RA Carsten Ulbricht.

Weiterlesen »

Auswirkungen des EuGH Urteil zum Privacy Shield auf e-learning Software und LMS

Am 16.7.2020 hat der Europäische Gerichtshof das sog. „Privacy Shield“ Abkommen zwischen der EU und den USA gekippt. Damit ist eine Auslagerung der Speicherung von persönlichen Daten in die USA nicht mehr ohne weiteres zulässig. Welche Auswirkungen hat das Urteil nun für die Datenspeicherung im e-learning und vor allem für den Einsatz von in den USA ansässigen Anbietern von e-earning Software wie LMS oder anderen in der Bildung eingesetzten Software Systemen?

Weiterlesen »

Keine Abmahngefahr für den Begriff Webinar

In den letzten Tagen verbreiteten sich Gerüchte, dass die Verwendung des Begriffs „Webinar“ mit dem Risiko einer Abmahnung verbunden sein könnte. Diese Gerüchte sind nicht zutreffen. Wichtig ist es aber, den Begriff „Webinar“ richtig zu verwenden.

Weiterlesen »